Direkt zu den Inhalten springen
Initiative Demenz Partner

Audi schließt sich Initiative Demenz Partner an

Als erster Automobilhersteller in Deutschland hat sich Audi der Initiative Demenz Partner angeschlossen.

Audi möchte so seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mehr bei der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf unterstützen.

„Wir wollen das Thema Demenz stärker ins Bewusstsein rücken“, sagt Ute Röding, Leiterin Corporate Citizenship der AUDI AG. „Unser Ziel ist es, einen offenen Dialog über Demenz und die Pflege eines Angehörigen anzustoßen und mögliche Hemmschwellen abzubauen. Als Unternehmen wollen wir Mitarbeitende in einer Pflegesituation bei der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege unterstützen.“

Sabine Jansen, Geschäftsführerin der DAlzG, betont: „Demenz Partner helfen, Wissen über Demenzerkrankungen zu teilen und Verständnis für Menschen mit Demenz und deren Familien zu fördern. Wir freuen uns, dass Audi Teil dieser weltweiten Bewegung wird und damit ein klares gesellschaftliches Zeichen setzt.“

Rund 50 Angestellte von Audi sind nun selbst Demenz Partnerinnen und Demenz Partner geworden und besuchten am 16. Dezember 2020 einen virtuellen Kompaktkurs. Dieser vermittelte neben Informationen zum Thema Demenz vor allem hilfreiche Tipps zum Umgang und zur Kommunikation mit demenzerkrankten Menschen. Weitere Veranstaltungen dieser Art sollen folgen.