Direkt zu den Inhalten springen

Pressemitteilungen

80 Berlinerinnen und Berliner werden Demenz Partner

Rund 80 Menschen nahmen am Dienstag, den 30. Januar, am Kompaktkurs der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e. V. Selbsthilfe Demenz in Kooperation mit dem AWO Bundesverband und dem AWO Landesverband in Berlin teil.

In dem 90-minütigen Kurs wurden Hintergründe zur Krankheit und Tipps zum Umgang mit Menschen mit Demenz vermittelt.

Sabine Jansen, Geschäftsführerin der Deutschen Alzheimer Gesellschaft: „Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen erleben immer wieder, dass Freunde und Verwandte sich aus Unsicherheit zurückziehen und sie berichten von Unverständnis und Ablehnung, die ihnen im Alltag begegnen. Menschen mit Demenz und ihre Familien sollen Teil unserer Gesellschaft bleiben. Ihrer Isolation und Stigmatisierung müssen deutliche Zeichen entgegengesetzt werden. Mit unserer Aufklärungskampagne wollen wir für Verständnis, Aufmerksamkeit und Hilfsbereitschaft werben.“

Unter dem Motto „Demenz braucht Dich“ startete die Deutsche Alzheimer Gesellschaft die Initiative Demenz Partner. Die Aktion trägt dazu bei, Vorbehalte und Unsicherheiten gegenüber Demenzerkrankten abzubauen und das Wissen über die Krankheit und die Bedürfnisse von Betroffenen zu verbreiten. Bislang sind schon mehr als 22.000 Menschen Demenz Partner geworden.

Brigitte Döcker vom AWO Bundesverband: „Wir unterstützen die Initiative Demenz Partner, da wir zu einem besseren Verständnis von Menschen mit Demenz beitragen möchten. Die Initiative Demenz Partner möchte allen Menschen Sicherheit im Umgang mit Demenzerkrankten geben. Sie reiht sich damit in die Aktivitäten der AWO zum Thema Inklusion ein. Menschen mit Demenz an der Gesellschaft teilhaben zu lassen, funktioniert nicht allein über Bereitschaft, dafür braucht es Wissen.“

Hintergrund

In Deutschland leben gegenwärtig 1,6 Millionen Menschen mit Demenz. Ungefähr 60 Prozent davon leiden an einer Demenz vom Typ Alzheimer. Ihre Zahl wird bis 2050 auf 3 Millionen steigen, sofern kein Durchbruch in der Behandlung oder Prävention gelingt. „Demenz Partner“ fordert alle Menschen auf, sich über das Krankheitsbild zu informieren. Denn Menschen mit Demenz begegnet man nicht nur in der Familie, sondern vielfach im Alltag, in der Nachbarschaft und auch am Arbeitsplatz. Die Initiative Demenz Partner wurde im September 2016 durch Unterstützung des Bundesgesundheitsministers Hermann Gröhe und der damaligen Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig ins Leben gerufen. Die Initiative setzt sich unter dem Motto „Demenz braucht Dich“ dafür ein, Hemmschwellen und Unsicherheiten im Umgang mit Menschen mit Demenz abzubauen. Bundesweit werden in 90-minütigen kostenlosen Basiskursen wichtiges Grundwissen und Erfahrungen für den alltäglichen Umgang mit Menschen mit Demenz vermittelt. Angeboten werden die Kurse von den Mitgliedsgesellschaften der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, aber auch von Wohlfahrtsverbänden oder anderen sozialen Trägern.

Vorbild ist die Aktion „Dementia Friends“ der englischen Alzheimer Gesellschaft, die die Initiative aus Japan aufgenommen hat. Daran beteiligen sich inzwischen mehrere Millionen Menschen in Großbritannien, Kanada, Nigeria, China und weiteren Ländern.

 

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Pressekontakt

Iiris Uusiheimala und Anja Kathrin Hild
demenz-partner(at)neueshandeln.de
Tel: 030 – 288 83 78 -24 / -49

Servicebüro Demenz Partner

neues handeln
Luisenstraße 46
10117 Berlin

Urkunden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer