Direkt zu den Inhalten springen

Die Aktion

Wer sind Demenz Partner?

Demenz Partner haben einen Kurs zum Thema Demenz besucht oder bieten einen solchen an. Jeder kann Demenz Partner werden – egal ob jung oder alt, berufstätig oder im Ruhestand, egal ob man einen Mensch mit Demenz persönlich kennt oder nicht. Demenz Partner verbindet ihr Interesse, etwas über Demenzerkrankungen erfahren zu wollen. Sie wissen um die Einschränkungen, die mit der Erkrankung einhergehen und kennen Wege, um Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen zu unterstützen. Schon Kleinigkeiten helfen, das Leben von Menschen mit Demenz leichter und schöner zu machen: Das kurze Gespräch mit der Nachbarin im Treppenhaus, Hilfe beim Einkaufen, ein gemeinsamer Spaziergang. Demenz Partner sorgen so dafür, dass Menschen mit Demenz möglichst lange zu Hause leben können.

Demenz-Kurse unter einem gemeinsamen Dach bündeln

Auch Institutionen können Demenz Partner werden. In Deutschland gibt es schon seit einigen Jahren an vielen Orten Basis-Schulungen zum Thema Demenz. Diese richten sich an Angehörige und ehrenamtlich Engagierte, aber auch an verschiedene Berufsgruppen, die in ihrem Arbeitsalltag Menschen mit Demenz begegnen. Zu nennen sind hier Mitarbeiternde des Einzelhandels und der öffentlichen Verkehrsmittel sowie Angestellte bei Banken, der Polizei oder der Feuerwehr. Die Kampagne Demenz Partner bildet ein gemeinsames Dach, unter das sich bereits aktive Institutionen und Einzelpersonen stellen können. So wird die Sichtbarkeit der bereits vorhandenen Kurse erhöht, es werden Qualitätsstandards gesetzt und eine bundesweite Bewegung und  Vernetzung angestoßen.

Weltweite Aktion: dementia friends

Die Initiative Demenz Partner knüpft an Aktivitäten der weltweiten Aktion Dementia Friends an. Diese Initiative wurde von der englischen Alzheimer-Gesellschaft gestartet, um das Bild und die Wahrnehmung von Menschen mit Demenz gesamtgesellschaftlich zu verändern. Inzwischen beteiligen sich viele weitere Länder daran wie zum Beispiel Kanada.

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz

In Deutschland ist die Kampagne Demenz Partner eine Initiative der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V., gefördert vom Bundesministerium für Gesundheit. Zudem ermöglicht eine Großspende von Susanne Klatten im Rahmen der SKala-Initiative die intensive Begleitung der Kampagne über die nächsten fünf Jahre.

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft (DAlzG) ist eine Selbsthilfeorganisation, die sich bundesweit für die Verbesserung der Situation von Menschen mit Demenz und ihren Familien einsetzt

In den 1980er Jahren schlossen sich an einzelnen Orten in Deutschland Angehörige von Menschen mit Demenz, begleitet von fachlichen Helfern, zu Selbsthilfegruppen und Alzheimer-Gesellschaften zusammen, um sich gegenseitig zu unterstützen und die Situation für die Betroffenen zu verbessern. Am 2. Dezember 1989 wurde die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. als Dachverband von engagierten Vertretern der ersten Angehörigengruppen gegründet. Heute gehören zur DAlzG 135 auf Landes- und regionaler Ebene organisierte Alzheimer-Gesellschaften.